Amadeus Austrian Music Awards 2014


Am 6. Mai im Volkstheater

Der Termin ist fixiert: Am 6. Mai 2014 werden bereits zum 14. Mal die Amadeus Austrian Music Awards verliehen. Als Location für die Award Show wurde erneut das Wiener Volkstheater gewählt. TV Partner ist auch heuer wieder PULS 4, Radio FM4 überträgt live aus dem Volkstheater. Musikfans in ganz Österreich können das Geschehen damit außerhalb des Theaters mitverfolgen.

 

Nominierte Künstler stehen Ende Februar fest – mitvoten und gewinnen!

In insgesamt 14 Kategorien erfolgt eine Ehrung, darunter 2014 erstmalig der „Best Video Award“. Zum zweiten Mal wird heuer ein Award in der Kategorie “Best Engineered Album”, für die Leistung von Tonstudios bei Recording, Mix und Mastering, vergeben. Einreichungen sind noch bis 14.2. möglich, mehr dazu auf filmandmusicaustria.at oder an office@fama.or.at.
Die nominierten Künstler werden schließlich Ende Februar 2014 feststehen und veröffentlicht. Die Wahl der Gewinner erfolgt per Online-Publikumsvoting auf amadeusawards.at

Eine Ausnahme bildet der FM4-Award: Hier kann bereits jetzt abgestimmt werden!

 

Namhafte Partner machen das Voting noch spannender!

Jeder kann ab 24.2. für seine Favoriten mitabstimmen und dabei einen der Preise, eines von drei Surface 2 inklusive Xbox Music Pass von Microsoft sowie 2×2 Konzertkarten powered by oeticket.com gewinnen.

 

Gewinner des Vorjahres

Abräumer des letzten Jahres war Parov Stelar, der gleich 3 Amadeus Awards (“Album des Jahres”, “Best Live Act presented by oeticket.com” sowie den Award in der Kategorie “Electronic/Dance”) mit nach Hause nehmen durfte. Der Amadeus für das Lebenswerk ging an STS. Weitere Gewinner waren u.a. Klangkarussell („Song des Jahres“), Sofa Surfers („Alternative“), Alkbottle („Hard & Heavy“), Julian Le Play („Pop & Rock“) und DJ Ötzi („Schlager“).

 

Amadeus Austrian Music Awards – Das Team

Veranstalter der Amadeus Austrian Music Awards ist der Verband der österreichischen Musikwirtschaft IFPI Austria. Stargate Group zeichnet erneut für die Organisation und Umsetzung der Amadeus Austrian Music Awards verantwortlich, die Produktion und technische Leitung liegt bei Lukas Dudzik und seiner Agentur betterimages. Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit wurde abermals Julia Schattauer engagiert, das Künstlermanagement wird von Dunja Stachl, Sputnik PR, übernommen.

amadeusawards.at