Amadeus Austrian Music Awards 2022


And The Amadeus goes to…

aama2022_facebook_profile_k0

Die 22. Amadeus Austrian Music Awards wurden gestern Abend im Wiener Volkstheater verliehen. Es gab glückliche Gewinner:innen, ein buntes Showprogramm und spannende Einblicke in die heimische Musikszene und Conchita führte charmant wie immer durch den Abend.

Die Gewinner:innen sind gekürt!
Über gleich drei Auszeichnungen in den Kategorien „Song des Jahres presented by Hitradio Ö3“, „Songwriter des Jahres presented by AKM/AUME“ und „Pop/Rock“ durfte sich Josh. freuen. Zwei Awards nimmt Raf Camora in den Kategorien „Album des Jahres“ und „Hip Hop/Urban“ mit nach Hause. Der Amadeus FM4-Award ging an Cari Cari. Die Kategorie „Live-Act des Jahres presented by oeticket“ entschieden Pizzera & Jaus für sich. Boris Bukowski erhielt die goldene Amadeus-Trophäe für sein Lebenswerk.

Vor der Verleihung wurde Willi Resetarits, der am Sonntag vergangener Woche völlig unerwartet aus dem Leben geschieden ist, mit einer Hommage geehrt. Das Publikum nahm mit Standing Ovations Abschied vom Ausnahmekünstler.

Die weiteren Gewinner:innen in den Genrekategorien sind: Granada (Alternative), Klangkarussell (Electronic/Dance), Molden/Resetarits/Soyka/Wirth (Jazz/World/Blues), Melissa Naschenweng (Schlager/Volksmusik), Turbobier (Hard & Heavy) und das Album „Honeymoon Phase“ von Oska (Tonstudiopreis Best Sound presented by FAMA). Alle Nominierten und Gewinner:innen der Genre-Kategorien wurden heuer schon im Vorfeld zur Show im Rahmen der “AAMA Days” präsentiert, an denen
täglich ein Genre in den Fokus gerückt wurde.

Performing Artists:
Endlich zurück auf der Live-Bühne im Volkstheater! Bei der 22. Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards erlebte das Publikum im Volkstheater wieder ein großartiges Showprogramm von und mit wunderbaren heimischen Künstler:innen. Acht Acts, die das breite Spektrum der österreichischen Musiklandschaft abbilden, sorgten mit ihren Performances für große Momente. Auf der Amadeus Bühne waren Josh., Folkshilfe, Chris Steger, Ina Regen, Mira Lu Kovacs, Herbert Pixner Projekt, Lebenswerk-Preisträger Boris Bukowski sowie die FM4 Award Gewinner:innen Cari Cari zu sehen.

Die Gewinner:innen der Amadeus Austrian Music Awards 2022:
Lebenswerk: Boris Bukowski
Song des Jahres presented by Hitradio Ö3: Expresso & Tschianti, Josh.
Album des Jahres: Zukunft, Raf Camora
Live-Act des Jahres presented by oeticket: Pizzera & Jaus
Songwriter des Jahres presented by AKM/AUME: Josh., Tamara Olorga, Richardo Bettiol, Expresso & Tschianti
FM4 Award: Cari Cari
Alternative Granada
Electronic/Dance: Klangkarussell
Hard & Heavy: Turbobier
HipHop/Urban: Raf Camora
Jazz/World/Blues: Molden/Resetarits/Sokya/Wirth
Pop/Rock: Josh.
Schlager/Volksmusik: Melissa Naschenweng
Best Sound presented by FAMA: Honeymoon Phase, Oska, Recording: Alex Pohn, Mix: Lukas Hillebrand, Patrick Kummeneker, Mastering: Martin Scheer, Künstlerische Produktion: Alex Pohn, Co-Produktion: Johannes Römer, Matthias Oldofredi, Oska

Weitere Informationen zu den Amadeus Austrian Music Awards sowie Bildmaterial finden Sie unter:

aama.at

aama.at/gallery

artists.aama.at

facebook.com/amadeusawards

instagram.com/amadeusawards

youtube.com/amadeusawards

twitter.com/amadeusawards

  News