Amadeus Austrian Music Awards 2015


The Nominees are…

Die 15. Verleihung der Amadeus Awards geht am 29.3.2015 im Volkstheater über die Bühne.
Andreas Gabalier und Wanda 4x nominiert, Conchita Wurst, Die Seer, Julian Le Play, Parov Stelar, Nazar und Klangkarussell 3x nominiert. Das Voting startet ab sofort auf amadeusawards.at

Die 15. Verleihung der Amadeus Awards geht am 29.3.2015 im Wiener Volkstheater über die Bühne.

Noch stärkerer Fokus auf österreichische Künstler durch neue Kategorien: Band, Künstler, Künstlerin, Songwriter des Jahres.

Neuer TV-Partner ATV sendet die Award Show live zeitversetzt.

Radio FM4 sendet live aus dem Volkstheater.

Andreas Gabalier und Wanda 4x nominiert, Conchita Wurst, Die Seer, Julian Le Play, Parov Stelar, Nazar und Klangkarussell 3x nominiert.

Das Voting startet ab sofort auf www.amadeusawards.at.

Herbert Grönemeyer als erster Live Act bestätigt!

Die Amadeus Austrian Music Awards feiern heuer ihr 15-jähriges Jubiläum. Der bedeutendste österreichische Musikpreis wird am 29. März 2015 im Wiener Volkstheater verliehen. Amadeus-Host Manuel Rubey wird erneut augenzwinkernd das aktuelle Musikgeschehen unter die Lupe nehmen und 15 Jahre Amadeus Revue passieren lassen, ATV-Moderatorin Arabella Kiesbauer wird Interviews führen und die Seher mit allen Infos zur Awardshow versorgen. Der neue TV-Partner ATV überträgt die Amadeus Awards zur besten Sendezeit am Sonntag zur Primetime um 21:20 Uhr und bettet die Verleihung auch in ein attraktives Rahmenprogramm. Die mit Stars der Musikszene besetzte Show “Amadeus – der österreichische Musikpreis” blickt zurück auf 15 Jahre Amadeus, die Doku “ATV Die Reportage: Conchita Superstar!” eröffnet den Award-Fernsehabend.

Neben der Verleihung der begehrtesten österreichischen Musikpreise steht beim Amadeus auch das Showprogramm im Mittelpunkt. Mit Herbert Grönemeyer konnte ein absolutes Highlight als erster Showact für den Amadeus 2015 fixiert werden.

 

Neue Kategorien: Band, Künstler, Künstlerin, Songwriter des Jahres

Die 15. Ausgabe der Amadeus Awards stellt österreichische Künstlerinnen und Künstler noch stärker in den Mittelpunkt. In den neuen Kategorien Band, Künstler und Künstlerin des Jahres werden die erfolgreichsten Acts unabhängig vom Genre ausgezeichnet. Die Nominierten ergeben sich aus 50% Verkaufserfolg des Vorjahres und 50% Jurywertung. In den fünf Genrekategorien wird die Vielfalt der österreichischen Musikszene abseits von Verkäufen gewürdigt. Mit dem Songwriter des Jahres presented by AKM / austro mechana werden erstmals auch die Leistungen der Komponisten und Musiktextautoren in den Blickpunkt gerückt.

Hannes Eder, Präsident IFPI Austria – Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: “Die Amadeus Awards 2015 schaffen mit den neuen Kategorien Künstler, Künstlerin, Band und Songwriter eine noch größere Bühne für österreichische Musikschaffende. Der Amadeus prämiert kommerziell erfolgreiche Acts ebenso wie Newcomer und Künstler, die in ihren Genres für Aufmerksamkeit gesorgt haben. Die Genre-Vielfalt wird durch die Kategorie Alternativ Pop/Rock erweitert“.

 

ATV ist neuer Amadeus TV-Partner

Der österreichische Privat-TV-Sender ATV fungiert bei der diesjährigen Show erstmals als TV-Partner des Amadeus Austrian Music Awards. ATV überträgt die Award Show sowohl live-zeitversetzt im Fernsehen als auch im Internet unter ATV.at.

Martin Gastinger, Geschäftsführer ATV: “Mit der Übertragung des Amadeus entzünden wir die Flamme zu den Musik-Partys des Jahres und mit unserer Moderatorin Arabella Kiesbauer bauen wir eine Brücke zum Song-Contest-Happening.”

 

So wurde nominiert

Die Amadeus-Jury besteht aus rund 120 fachkompetenten Vertretern der Musik- und Medienbranche. In den Kategorien Band, Künstler, Künstlerin, Album, Song und Live-Act des Jahres wurden die Nominierungen aus der Jurywertung und aus den Verkäufen im Jahr 2014 ermittelt. Beide Wertungen – Jury und Verkauf – sind zu jeweils 50 % in das Gesamtranking eingeflossen. Bei den Genre-Awards ist der jeweilige Genre-Bestseller fix nominiert. Die restlichen vier Nominierten pro Genre wurden von den Genre-Jurymitgliedern bestimmt. Die FM4 Award Nominierten werden von Radio FM4 ausgewählt.
Details zum Nominierungsprozedere gibt es auf amadeusawards.at

Start des Gewinner-Votings – Musikfans entscheiden mit
Aus den Nominierten werden mittels Publikums-Onlinevoting und Juryvoting die Gewinner gewählt (50% Publikumsvoting, 50% Juryvoting). Musikfans können ab sofort für ihre Lieblingskünstler stimmen. Das Voting-Tool steht auf www.amadeusawards.at/voting zur Verfügung. Die Online-Community entscheidet mit, an wen die begehrten Amadeus-Trophäen verliehen werden.

 

Amadeus Awards 2015 – die Nominierten:

Auf amadeusawards.at/voting kann ab sofort für folgende Künstler abgestimmt werden.

 

Band des Jahres

Bilderbuch
Die Seer
Klangkarussell
Nockalm Quintett
Poxrucker Sisters
Tagträumer
Wanda

 

Künstler des Jahres

Andreas Gabalier
Julian Le Play
Left Boy
Nazar
Nik P.
Semino Rossi
Udo Jürgens

 

Künstlerin des Jahres

Allessa
Anna F.
Birgit Denk
Como
Conchita Wurst
Petra Mayer
Virginia Ernst

 

Album des Jahres

Amore – Wanda
Echt Seerisch – Die Seer
Home Sweet Home International Special Edition – Andreas Gabalier
Melodrom – Julian Le Play
Mitten im Leben Tribute Album – Udo Jürgens

 

Song des Jahres

Amoi seg’ ma uns wieder – Andreas Gabalier
Bologna – Wanda
Rise Like a Phoenix – Conchita Wurst
Sinn – Tagträumer
Spliff – Bilderbuch

Live-Act des Jahres presented by oeticket.com
Andreas Gabalier
Die Seer
Julian Le Play
Parov Stelar
Rainhard Fendrich

 

Video des Jahres

10 A.M. – Left Boy
Heroes – Conchita Wurst
Netzwerk (Falls like Rain) – Klangkarussell
The Sun – Parov Stelar
Zwischen Zeit & Raum – Nazar feat. Falco

Songwriter des Jahres presented by AKM / austro mechana
Christian Zierhofer (Musik) & Dagmar Obernosterer (Text) für den Song „Du warst der geilste Fehler meines Lebens“
Lemo (Text & Musik) für den Song „Vielleicht der Sommer“
Stefanie, Christina & Magdalena Poxrucker (Text & Musik) und Roman Steinkogler (Musik) für den Song “Glick”
Thomas Schneider & Kevin Lehr (Musik & Text) für den Song “Sinn”
Thorsteinn Einarsson, Lukas Hillebrand, Noa Ben-Gur & Alex Pohn (Musik & Text) für den Song “Leya”

 

FM4 Award

Voting auf: fm4.orf.at

Alternative Pop/Rock
Der Nino aus Wien
Garish
Ja, Panik
Olympique
Wanda

 

Electronic/Dance

A.G. Trio
Dorian Concept
Klangkarussell
Parov Stelar
Tosca

 

Hard & Heavy

Bloodsucking Zombies from Outer Space
Drescher
Kontrust
Mandatory
Rest In Fear

 

HipHop/Urban

Ansa
Chakuza
Dame
Nazar
RAF Camora/Chakuza/Joshi Mizu

 

Jazz/World/Blues

5/8erl in Ehr’n
DelaDap
Georg Breinschmid
Hans Theessink
Molden/Resetarits/Soyka/Wirth

 

Best Engineered Album

Krystian Koenig – Album: Netzwerk (Klangkarussell)
Ekkehard Breuss – Album: Sweet Dreams (Aja & Toni Eberle)
Little Konzett – Album: Beyond A Miracle (Mia Luz)
Kurt Strohmeier – Album: Between the Walls (Dorothea Jaburek and Berndt Luef Trio)
Lukas Hillebrand – Album: Melodrom (Julian Le Play)